Führendes SAP-Haus für den deutschsprachigen Mittelstand investiert weiter in Microsoft-Beratung

Jörg Mecke baut neue Microsoft Consultingeinheit bei All for One Steeb auf

– Filderstadt, 06. November 2017 –

All for One Steeb, führender SAP-Partner für den Mittelstand in Deutschland, Österreich, und der Schweiz, baut eine neue Microsoft-Beratungseinheit auf. Für diese Aufgabe wurde zum 01. Oktober Jörg Mecke gewonnen, dessen Fokus nun zunächst im Recruiting besteht: Innerhalb eines Jahres sollen für das neue Team zunächst ca. 30 erfahrene Berater gewonnen werden.

Jörg Mecke war zuvor Mitglied der Geschäftsleitung der Axians IT-Solutions (vormals Fritz & Macziol) und zuständig für das Microsoft-Consulting. Neben der Verantwortung für die Dienstleistungserbringung hat er sich im Microsoft Infrastructure Partner Advisory Counsil eingebracht und entwickelte auch die neuen Microsoft-Themen wie HoloLens oder AzureStack für den Markteintritt.

„Wir möchten unsere Kunden mit Microsoft-Technologien ebenso leistungsstark unterstützen wie im SAP-Umfeld“, kündigt Ralf Linha an, in der Geschäftsführung von All for One Steeb verantwortlich für das Consulting. „Seit einigen Jahren bieten wir Cloud-Services rund um Microsoft-Systeme, etwa Office 365 und Azure. Mit der neuen Consultingeinheit wollen wir unsere Kunden darüber hinaus auf Prozess- und Applikationsebene beraten. Fragestellungen sind etwa: Wie setze ich Kommunikation und Kollaboration bestmöglich um, etwa mit Office 365 Lösungen? Wie kann ein Digitaler Arbeitsplatz aussehen, der SAP und Microsoft verbindet? Welche Möglichkeiten bietet Microsoft Azure bei neuen Themen wie etwa Künstliche Intelligenz? Wir freuen uns, dass wir dafür mit Jörg Mecke einen erfahrenen Berater und Manager gewinnen konnten, der uns mit seiner langjährigen Expertise helfen wird, unsere Kunden noch umfassender bei ihrer Digitalisierung zu begleiten.“

Jörg Mecke, neuer Microsoft-Consultingleiter bei All for One Steeb


Weiteres Foto in Druckauflösung hier downloaden.

Zurück

All for One Steeb. Das SAP Haus.